Ein Guru der Branche ist tot

1984 sah ich Steven (Steve) Jobs persönlich auf der Hannover-Messe. [Anmerkung: Zwei Jahre später nannte sich der ausgegliederte IT-Teil dieser Messe dann CeBit.]

Steve Jobs sah zu der Zeit aus wie ein Universitätsabsolvent, den man für ein Vorstellungsgespräch vorschriftsmäßig eingekleidet hatte.

Ich war damals von einem Göttinger Computer-Händler zur Messe abgeordnet. Mit möglichst vielen Mitarbeitern sollte am Apple-Stand der neu erschienene Macintosh dem zu erwartenden Besucherandrang kompetent vorgeführt werden.

Bei uns, dem Bodenpersonal am Apple-Stand, war die Euphorie groß als unser jugendlicher Held aus der berühmten Entwicklergarage vorbei kam. Abends hielt er dann noch eine kurze Rede im Pavillon auf dem Dach der Messehalle  bevor wir ans üppige Buffet stürmten.

Die Begeisterung beim deutschen Führungspersonal der Amerikaner hielt sich jedoch in Grenzen. Kurz nach der Messe wurde der für den Stand zuständige deutsche Geschäftsführer ausgewechselt.

Steve Jobs war mit dem Konzept des gebotenen Messeauftritts nicht zufrieden. Der mitverantwortliche  Vertriebsleiter hatte noch ein paar Monate Gnadenfrist. Insgesamt überstand er sogar mehr als drei Jahre in der deutschen Apple-Zentrale. Dann wurde auch er „wegen unterschiedlicher Auffassungen mit der Geschäftsführung in der allgemeinen Geschäftspolitik“ gefeuert.

Der von uns am Messestand präsentierte Macintosh war seiner Zeit so weit voraus, dass er zum Flop zu werden drohte. Der damalige Apple-CEO John Sculley war zuvor erfolgreicher Pepsi-Cola Chef gewesen. Er drängte den Visionär Jobs aus dem Geschäft. Nach 10 Jahren holte ihn das notleidende Unternehmen Apple zurück, damit er es mit iPod, iPhone und iPad an die Spitze der Global Player zurück führen konnte.

Der letzte Rücktritt vom 24. August 2011 war endgültig.

Das Unternehmen des Trendsetters gab am 5. 10. 2011 bekannt: „Apple has lost a visionary and creative genius, and the world has lost an amazing human being.“

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.